Schulungen, Tutorials, Tipps und Tricks zu Adobe Captivate 2-9


Warum "springen" meine Slides?

Wer als User die erste Ausprobierphase bei Captivate hinter sich gelassen hat, für den ist das erste richtige Captivate-Projekt manchmal ein echter Härtetest. Denn sobald mehrmals aufgenommen wurde und/oder nachträglich Screenshots eingepflegt wurden, entsteht die Gefahr, dass die Grafiken nicht mehr nahtlos ineinander übergehen. Dann ist beispielsweise bei manchen Grafiken der Header 5 Pixel grösser, als bei der folgenden. Das bezeichnet man dann gerne als "die Slides springen".

Folien gruppieren

Wird ein Projekt zu groß und damit zu unübersichtlich, ist es sinnvoll, die Folien in der Ansicht Filmstreifen oder Storyboard zu gruppieren. Markieren Sie dazu einfach alle Folien eines bestimmten Sinnabschnittes. Öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Kontextmenü und wählen Sie Gruppe --> Erstellen. Sofort werden die Folien zusammengefasst und das Projekt wird übersichtlicher.

Bennen Sie jetzt noch die Gruppe um. Öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Kontextmenü und wählen Sie Gruppe --> Bearbeiten.

Die Bandbreite bei Captivate analysieren

Dank schneller Internetverbindungen muss bei Dateien im Internet nicht mehr auf jedes MegaByte geachtet werden. Ob ein Projekt 11 oder 13 MB gross ist, macht beim Streamen oder herunterladen mit z.B. mit DSL 16000, nicht wirklich viel aus. Das stimmt zwar prinzipiell, aber auch nur solange wie Sie User im Büro oder zumindest mit einem schnellen WLAN ansprechen möchten. Aber wie sieht es mit dem mobilen Lernen aus? Wer sich mit einem Iphone mobil Ihr ELearning anschauen möchte, für den kann die Grösse und die damit verbundene Ladegeschwindigkeit nicht unwichtig sein. Niemand wartet gerne.

Buttons mit Roll Over Effekt

Computernutzer sind es gewöhnt, dass Links und Buttons ihr aussehen verändern sobald man mit dem Mauszeiger darüber fährt. Mit dieser Gewohnheit sollte man nicht brechen, aber die transparenten KLick Boxen in Captivate können natürlich nicht den Zustand wechseln.
Am besten macht man sich also die Transparenz zum Vorteil. Wechseln Sie dafür erstmal die Software und öffnen Flash. Hier können Sie jetzt einen Button erstellen und die Zustände (Over, Down, Hit) definieren. Eine Verlinkung muss an dieser Stelle nicht angegeben werden.

Carrot Solutions - Ihre Full Service E-Learning-Agentur

Carrot Solutions

Kontaktdaten


Carrot Business Solutions
Ralf Baum, Axel Moser GbR
Brückenstraße 30
69120 Heidelberg
Tel: +49 6221 7517252
info@carrot-solutions.de
http://carrot-solutions.de